Jahreshauptversammlung 2018

Am 14.03.2018 fand in der Schulaula unsere JHV statt. Karl Matheis begrüßte die erschienenen Mitglieder und ging zur Tagesordnung über.

So wurde mit einer Gedenkminute den verstorbenen Mitgliedern gedacht.
Anschließend verlas Franziska Matheis den Geschäftsbericht 2017. Dieser wurde einstimmig angenommen. Unsere Schatzmeisterin informierte die anwesenden Mitglieder über den Kassenbestand per 31.12.2017 . Trotz der vielen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2017 ( 950 Jahre Vochem) konnten wir ein gutes wirtschaftliches Ergebnis erzielen.

Die beiden Kassenprüfer Gerti Beyam und Silke Behr hatten die Kasse geprüft und Frau Beyam berichtete über die gut geführte Kasse. Sie konnten keine Unstimmigkeiten in der Kassenführung an Hand von Belegen feststellen. Sie beantragte Entlastung des Kassierers. Die Kassiererin wurde einstimmig entlastet.
Da Sascha Hillemacher sich als Beisitzer aus gesundheitlichen Gründen abgemeldet hat, wurde ein neuer Beisitzer gesucht. Hier meldeten sich gleich zwei Mitglieder. Somit nahmen wir Doris Müller und Janosch Mischna als neue Beisitzer auf. Sie wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.

Neue Kassenprüferin wurde Petra Kreutz, die gemeinsam mit Marlis Kump die Kasse 2018 prüfen wird.
Karl Matheis berichtete über die Veranstaltungen im Jahr 2017. Es ist schade, dass auch unsere im Ort ansässigen Vereine nicht an den Veranstaltungen teilnehmen oder diese besuchen.

Klare Worte gab es vom 1. Vorsitzenden für die Neuwahlen 2019. Einige Vorstandsmitglieder möchten 2019 aufhören. Hier wurde den anwesenden deutlich, wie wichtig die Zusammenarbeit ist und wieviel Arbeit der Vorstand im laufenden Jahr hat. Hier muss auch der Vorstand von den Mitgliedern mehr unterstützt werden. Da wir unsere Vochemer Notizen in unserem Stadtteil selber austragen, haben wir ein Ehepaar gewinnen können, die einen Bezirk übernehmen.
Das ist doch schon mal ein Erfolg für uns.